Konzert-/Veranstaltungs-Details

Sonntag, 2. Februar, 19.30 Uhr

Monatskonzerte | St. Johannis

"Musik jenseits der Grenzen"

Portrait zum Jubiläumsjahr des Komponisten Tilo Medek (22.01.1940 - 03.02.2006)

Das Monatskonzert am Sonntag, 02.02. um 19:30 in St. Johannis ist dem deutsch-deutschen Komponisten Tilo Medek (1940-2006) gewidmet, der in diesen Tagen 80 Jahre alt geworden wäre. Im 30. Jahr des Mauerfalls ist es auch ein Blick auf die deutsch-deutsche Geschichte.

Tilo Medek war nicht nur in allen Genres zuhause (Opern, Theatermusik, Symphonien, Konzerte mit Orchester, Kammer- und Chormusik, Lieder), sondern auch in Ostdeutschland und (nach der Entlassung aus der Staatsbürgerschaft der DDR) ab 1977 in Westdeutschland. Er hat sich als tiefsinniger, humorvoller, politisch sensibler und klangsinnlicher Komponist einen bekannten Namen erarbeitet.

Bei dem Portraitkonzert wird ein Querschnitt seiner Musik durch eine Reihe Mitwirkender erlebbar:
Polly Ott, Berlin (Sopran)
Stefan Degel, Berlin (Gitarre)
Konstantina Stankow (Klavier)
Enno Schober (Trompete)
Michael Hunze (Sprecher)
Streichtrio BellNova (mit Carla Prestin-Koch, Christine von der Groeben und Reinhard Bellmann)
Neubrandenburger Vokalensemble
Christian Stähr (Orgel, Klavier, Leitung)

Der Eintritt zu diesem Konzerten der "Musik an Sankt Johannis" ist auf Spendenbasis, um Jeder und Jedem den Besuch zu ermöglichen. Fotos: Mark Leonhard (schwarz-weiß-Bild und Rafael Ostgathe (Plakat-Bild), privat (Probe)

Zurück